Awesome Presentations

Die beste kostenlose Präsentationssoftware

Image of Olivia Hanifan
Olivia Hanifan2022-05-05

Die meisten von uns müssen irgendwann in der Uni oder im Berufsleben Präsentationen halten. Wenn wir also schon dabei sind, können wir genauso gut ein Tool verwenden, das diesen Prozess möglichst einfach und effizient macht, oder?

2021-09-08 Arena Sesh - Oscar Presenting in a Menti Meeting

Wenn du schon einmal eine Rede halten musstest oder an einem Meeting, einem Workshop oder einem Kurs teilgenommen hast, bist du bestimmt schon mit der einen oder anderen Folie in Berührung gekommen. Wenn du auch schon mal Stunden damit verbracht hast, die Übergänge in deiner PowerPoint-Präsentation zu verändern oder Cliparts einzufügen, damit sie besser aussieht, kennst du wahrscheinlich den Frust, der damit oft einhergeht. 

PowerPoint mag ein Synonym für Präsentationen sein – es ist aber auch ein Synonym für lange, lineare Präsentationen, bei denen das Publikum wenig oder gar nichts zu sagen hat. Glücklicherweise haben sich die Voraussetzungen sowohl für Zuhörende als auch für Vortragende geändert. 

Wir sehen uns deshalb jetzt einige der besten Online-Präsentationstools an, die das Internet zu bieten hat!

  1. Mentimeter 
  2. Ludus
  3. Haiku Deck
  4. Pitch
  5. Canva
  6. Visme
  7. Google Slides
  8. Prezi

Was sind Präsentationstools?

Lass uns mit dieser wichtigen Frage starten. Präsentationstools, -software oder -programme sind im Grunde alles, was du brauchst, um Folien für eine Präsentation zu erstellen. Wie gesagt denken viele dabei automatisch an PowerPoint. Aber auch andere Tools bieten Funktionen, mit denen du Folien gestalten und anpassen, Bilder und Grafiken hinzufügen und Informationen so präsentieren kannst, wie es dir gefällt.

Über neue „Audience Engagement Platforms“ kann sich das Publikum an der Präsentation beteiligen und sogar über bestimmte Folien abstimmen sowie Fragen stellen und Meinungen äußern.

Mentimeter – für interaktive und spannende Präsentationen

Mentimeter ist eine der führenden Audience-Engagement-Plattformen. Das Tool bietet alles, was du brauchst, um Präsentationen zu erstellen und dein Publikum einzubinden. Mentimeter ist mehr als nur ein Umfrage- oder Quiz-Tool: Es bietet die Möglichkeit, traditionelle Inhaltsfolien durch vollständig interaktive Fragefolien zu komplettieren.

Die interaktiven Folien sind das, was Mentimeter von den anderen Tools auf dieser Liste unterscheidet. Mit ihnen kannst du Erkenntnisse in Echtzeit sammeln und dein Publikum kann sich an der Präsentation beteiligen und mitarbeiten. Dabei bleibt es völlig anonym, was offene und aussagekräftige Diskussionen ermöglicht, ohne dabei erkannt zu werden. 

Viele kennen den Stress und die Angst, vor Publikum zu sprechen. Technische Hilfsmittel können dabei helfen, den Druck zu verringern und Ängste zu lindern. Sie verhindern peinliches Schweigen und leere Gesichter, die dich gelangweilt anstarren. Mit einer vorgefertigten Mentimeter-Vorlage kannst du sofort loslegen und noch effizienter arbeiten! 

Ludus – Für alle Freunde von aufwändigen Designs

Ludus ist ein Tool, das „Kreativität mit Einfachheit ... und ein bisschen Magie“ verbindet. Wir können nicht bestätigen, dass hier wirklich Magie im Spiel ist, aber mit Sicherheit haben die Präsentationen von Ludus viel kreatives Flair.

Du kannst hier einfach Fotos, Logos, GIFs und Stockfotos hinzufügen und Präsentationen nach deinen Wünschen anpassen. Dank einer intuitiven Suchfunktion in Kombination mit einer soliden Drag-and-Drop-Funktion können Nutzer die Größe und das Design jeder einzelnen Folie ganz einfach ändern. Auch wenn es auf den ersten Blick etwas überwältigend wirken mag – das Endergebnis kann sich durchaus lohnen.

Haiku Deck – Für iOS-Nutzer

HaikuDeck ist eine großartige Option für alle, die im iOS-Ökosystem leben – wir wissen, wie schwierig es sein kann, sich daraus wieder zu lösen, wenn man einmal drin ist! Mit HaikuDeck können Nutzer ihre Präsentationen direkt auf ihrem iPhone oder iPad erstellen, ohne sich auf dem Desktop anmelden zu müssen. Das bietet nicht zu unterschätzende Flexibilität und Vielseitigkeit. Es gibt nur wenige Präsentationsprogramme, die für die mobile Nutzung optimiert wurden. HaikuDeck ist ein weiterer Grund, Apple-Besitzer zu beneiden.

Die Software einfach, aber leistungsstark – genau wie die Gedichtform, nach der sie benannt ist. Eine interessante Initiative von Haiku Deck ist Zuru: ein KI-Tool, das darauf abzielt, eine „ausgefeilte Präsentation in Minuten“ zu erstellen. In der Tat leistungsstark!

Pitch – für alle, die nur schwer in Gang kommen

Für Menschen mit wenig Zeit und diejenigen, die gerne in letzter Minute anfangen, ist Pitch die passende Antwort. Das Tool bietet Vorlagen, Vorlagen und noch mehr Vorlagen. Der Katalog der vorgefertigten Folien reicht von Go-to-Market-Strategien bis hin zu Konzepttests.

Dank der Vorlagendesigner und der Zusammenarbeit mit externen Entwicklern ist Pitch eine der besten Anlaufstellen im Internet, um deine nächste Präsentation zu erstellen. Damit brauchst du dir keine Gedanken über das Design machen. Bring einfach deine Ideen und Argumente auf den Tisch (oder die Tastatur) und tippe los. Präsentationen leicht gemacht.

Canva – für vielseitige Präsentationen

Willst du ein Video einfügen? Oder eine Folie erstellen, die potenzielle Social-Media-Posts hervorhebt? Canva bietet Lösungen für jeden Bedarf. Erstelle einfach alle Elemente, die du für deine Präsentation benötigst. Sobald alles fertig ist, kannst du dich auf die Folien selbst konzentrieren.

Canvas Präsentationen sind extrem vielseitig, da sie nicht auf ein bestimmtes Format beschränkt sind. Es ist genauso einfach, eine mobile Präsentation zu erstellen wie eine mündliche. Außerdem sind alle Optionen gleichermaßen anpassbar. Es gibt also für jeden Bedarf eine passende Lösung.

Visme – für unendlich viele Funktionen

Du möchtest Infografiken, Diagramme, Schaubilder, Videos und Social-Media-Grafiken einbinden? Deshalb musst du dich noch lange nicht für viele unterschiedliche Dienste anmelden. Visme bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Funktionen, mit denen du innerhalb der Plattform alles erstellen kannst, was du brauchst.

Am Anfang kann es etwas schwierig sein, sich zurechtzufinden. Wenn dir das aber gelingt, kannst du schnell und mühelos genau das erstellen, was du brauchst.

Google Slides – eine kostenlose Alternative zu PowerPoint

Google ist längst nicht mehr nur ein Synonym für die Online-Suche. Der Internetgigant bietet mittlerweile eine Reihe von Tools und Software an, die deine Arbeit produktiver und effizienter machen sollen. Google Slides ist perfekt, wenn du dich nicht an ein Office 365-Abonnement binden willst oder musst. Du kannst dich einfach einloggen und loslegen.

Benutzer, die PP kennen, können sofort starten und ihre Folien erstellen. Google Slides ist nicht gerade revolutionär, was Design und Funktionalität angeht, aber es ist kostenlos. Es ist mit Google Drive verknüpft – ein weiteres beeindruckendes Feature im Google-Ökosystem.

Prezi – für Video-Präsentationen

Prezi hat eine Reihe von innovativen und einfallsreichen Funktionen, wobei Prezi Video dabei am meisten heraussticht. Ein Beispiel: Stell dir ganz einfach vor, du bist der Hintergrund deiner eigenen Präsentation. Ergibt das Sinn? Perfekt. Mit Prezi Video kannst du in Online-Meetings als Vortragender den Bildschirm mit deiner Präsentation teilen, ohne dass du deinen Bildschirm teilen und dich auf eine kleine Kachel in der Ecke beschränken musst.

Schluss mit langweiligen Präsentationen.

Das waren sie – einige der besten Präsentationstools, die das Internet zu bieten hat. Bei so viel Auswahl gibt es keine Ausreden mehr für eine langweilige und leblose Präsentation, oder? Eher nicht. Also bring deine Präsentationen auf Vordermann und beeindrucke dein Publikum.

Erstelle noch heute bessere Präsentationen

Jetzt loslegen